Alacare®/Effala®

Wirkmechanismus:

Nach topischer Anwendung von 5-Amino-4-oxopentansäure sammelt sich Protoporphyrin IX (PPIX) intrazellulär in den behandelten Hautläsionen an. Das intrazelluläre PPIX ist eine photoaktive, fluoreszierende Verbindung, und bei Lichtaktivierung wird in Anwesenheit von Sauerstoff Singulett-Sauerstoff gebildet, der Zellkompartimente der lichtexponierten Zielzellen, insbesondere die Mitochondrien, schädigt.

 • Entwickelt von photonamic und 2009 zugelassen.

 • Vermarktung in Europa durch photonamic in Kooperation mit Partnerfirmen:

 – Deutschland: P&M Cosmetics GmbH & Co. KG

 – Belgien (Effala®) and Niederlande: Lamepro B. V.

 – UK, Italien, Tschechische Republik, Slowakei, Frankreich (Effala®),   
   Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland, Polen, Portugal: medac GmbH

• Vermarktung in Australien durch LINK Pharma

• Vermarktung in der Schweiz durch Gebro Pharma A